Kinnstraffung

Ursache: Durch Elastizitätsverlust im Alter sackt die Wangenpartie nach unten und die Kieferkontur wird unscharf. Stress, rauchen und Umwelteinflüsse tun ein Übriges. Folge sind Hängebäckchen und ein Doppelkinn.

Behandlung: Bei HAUTNAH benutzen wir Botulinumtoxin (Botox®), Filler, Fäden einzeln oder in Kombination, um durch Wangenstraffung / -aufpolsterung, die Kinnlinie neu zu definieren. In der Konsequenz führt dies zu einem harmonischeren Gesamtprofil