Rosacea

Die Rosacea (Kupferrose)  ist eine  Erkrankung des mittleren Alters. Sie tritt im Mittelgesicht auf, mit Rötung, Papeln, Pusteln und im Extremfall auch einem Rhinophym (Knollennase).

Ursächlich diskutiert werden eine Störung der Gefäßversorgung des Gesichtes, eine neurogene Entzündung (Streß), eine Störung des Immunsystems, die Beteiligung von Haarbalgmilben.

Kaffe, Tee, Alkohol, scharfe Speisen ggf auch Sonnenexposition verschlechtern die Rosacea.

Als Therapieoptionen stehen uns im DERMAZENTRUM SÜDERELBE Salben mit Wirkstoffen wie Metronidazol, Brimonidin, Ivermectin, systemische Therapien mit Antibiotika und Laser zur Reduktion der Gefäße zur Verfügung.

Diese Therapiemöglichkeiten werden, einzeln oder in Kombination, abhängig von der Ausprägung der Erkrankung des Einzelfalles eingesetzt.